• Zielgruppen
  • Suche
 

Bau- und Architektenrecht _Wenn Vision auf Wirklichkeit trifft

Inhalt und Lernziele

 

Das Planen und Errichten von Bauwerken berührt viele Rechtsbereiche, die Dynamik in den Abläufen bedeutet für alle Beteiligten zugleich Chance und Risiko.

Das Seminar behandelt ein fiktives Bauvorhaben von der Projektidee bis zur ersten Umbaumaßnahme im Bestand und behandelt dabei die wesentlichen rechtlichen Fragestellungen und Problemlagen aus den Bereichen Architektenvertrag einschließlich Urheberrecht und HOAI, Bauvertrag einschließlich VOB/B, Zusammenspiel mit weiteren Planungs- und Baubeteiligten, Nachbarrecht, Einflüsse aus dem öffentlichen Recht, Versicherungsfragen, Haftungsproblematiken etc. sowie baupraktischen Anforderungen bei z.B. baubegleitender Planung, gestörtem Bauablauf oder Abrechnungsprüfung etc.

Das fiktive Bauvorhaben als „roter Faden“ erleichtert das Verständnis durch Verknüpfung zum Planungs- und Baualltag, der Seminarcharakter erlaubt die fortwährende Interaktion als notwendige Voraussetzung für ein Verständnis der rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhänge deutlich über die Reproduktion erlernter Begriffe hinaus.
Das Seminar wird ergänzt durch eine sukzessiv zur Verfügung gestellte PowerPoint-Präsentation mit zusätzlichen Hinweisen auf weitergehende „praxisgerechte“ Literatur.

 

 

Studiengang

B.Sc. Architektur

Lehrmethode

Seminar

Termin

Mi. 8-14 Uhr, zweiwöchentlich

Erster Termin

Mi. 22.10.14

Veranstaltungsort

Herrenhäuser Str. 8, Raum C007

Lehrpersonen

Zibell/Meier/Stock