• Zielgruppen
  • Suche
 

Anne Finger und Lisa Kietzke beim Bundesfachseminar: Menschenrecht Wohnen in Hannover

In Hannover findet vom 13.10. bis 15.10. das Bundesfachseminar: "Menschenrecht Wohnen" des deutschen Frauenrings statt.

Auszug aus der Veranstaltungsankündigung:
"Alle wollen und sollen wohnen: menschenwürdig, bezahlbar, gesund und ökologisch vertretbar. Wohnen ist ein grundlegendes menschliches Bedürfnis. Im deutschen Grundgesetz steht davon aber noch nichts.

[…]
Angemessener, bezahlbarer Wohnraum sollte allen zur Verfügung stehen, aber die Realität sieht anders aus: Systembedingt werden z.B. Alleinerziehende durch die zugestandene Wohnungsgröße in einen deutlichen Substandard gedrängt. Obdachlose haben ohne festen Wohnsitz keine Chance auf eine Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt.
Unser Seminar möchte verschiedenen Fragestellungen nachgehen, die den Fokus auf aktive Stadtplanung, bezahlbaren Wohnraum und  Möglichkeiten der Architekten und Fachplaner legen. Wir wollen Beispiele vorstellen, die einen Wohnmehrwert realisiert haben und möchten mit den Referent*Innen und Teilnehmer*Innen  über die Zukunft des Wohnens diskutieren."

http://www.deutscher-frauenring.de/aktuelles/termine/bundesfachseminar-menschenrecht-wohnen

Im Rahmen der Fachtagung werden Anne Finger und Lisa Kietzke am Sonntag einen Vortrag mit dem Titel "Wohnen und Mobilität: Zukunftsvisionen!" halten. Im Anschluss diskutieren die Tagungsreferentinnen zum Thema „Bezahlbarer und lebenswerter Wohnraum – ein Schlüssel zur gerechteren Gesellschaft?“.


Wo?
Hanns-Lilje-Haus
Knochenhauer Str. 33
30159 Hannover

Wann?
13. – 15. Oktober 2017