• Zielgruppen
  • Suche
 

Exkursion - "Inklusive Teilhabe - Eine neue Tagesförderung der Lebenshilfe"

Am Donnerstag besuchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der interdisziplinär betreuten Projektgruppe aus dem WS 2017/18 sowohl die Tagesförderstätte der Lebenshilfe in der Büttnerstraße als auch einen möglichen neuen Standort in Hannover-Linden. Begleitet wurden sie dabei von Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe und den Lehrenden aus der Fakultät für Architektur und Landschaft. Neben den ausführlichen Ortsbegehungen wurden die Themen Inklusion und Tagesförderung / Umbau und Sanierung diskutiert.

Ziel des Projektes ist ein Entwurf für den Umzug der Einrichtung in neue großzügigere Räumlichkeiten, die in einem Bestandsgebäude realisiert werden sollen. Die beiden Abteilungen Planungs- und Architektursoziologie sowie Tragwerke betreuen die entstehenden Projektarbeiten dabei gemeinsam.